Sie sind hier: Startseite > Dialoge mit den Pferden > unsere Besten > Dennis

Dennis

Dennis sollte mein Start im Zucht- und Ausstellungsgeschehen werden und nachdem Tobi immer sehr sauber und reinlich gewesen ist, musste ich mich bei Dennis sehr umstellen.

Alles was stinkt, zog ihn magisch an....

Die ersten stinkenden Erlebnisse waren geleerte Mülleimer.

Regelmäßig und unvermeidbar waren Bäder in Seen, Teichen, Tümpeln, etwas tiefere Pfützen.
Ein Spaziergang war nur dann ein echter Spaziergang, wenn Dennis triefend und mit neuer Duftnote versehen nach Hause kommen konnte.

Aber Dennis hatte auch angenehme Seiten.
Er liebte Bälle und alle Arten von Spielen, die man mit einem Hund spielen kann. Von allen Hunden, die mit uns zusammen lebten, ist er derjenige, den man am leichtesten zur "Arbeit" motivieren konnte.

Unterordnung - mit einem Ball in der Hand für alle Beteiligten ein erfreuliches Ereignis.
Übungsparcours - wenn hinterher ein Ballspiel lockt - mit Wonne,  leider bis zur Erschöpfung.

Dennis arbeitete dann so gerne, dass er ganz vergessen hat, dass er inzwischen ein älterer Herr war. 

Als sein bester Freund Tobi krank war und mehrere Tage nicht mit Dennis zusammen im Garten und im geliebten Schlafkorb sein konnte hat Dennis regelrecht getrauert und es gab keinen glücklicheren Hund als Tobi beschlossen hatte, nicht mehr als Kranker behandelt werden zu wollen.
Fast zärtlich hat er Tobi's Schnauze geleckt und wich nun keine Sekunde mehr von seiner Seite

 

aktuelles/Rückschau

2018 war irgendwie holprig,

Egon ist nicht mehr da und fehlt sehr,
 
die beiden jungen Pferde waren verletzt, sind aber auf dem Weg der Genesung (Sehne braucht lang)

meine Termine 2019

wird noch gefüllt


Termininfos 2019 

25./26.05.2019  Pfernetzt (Fohlenweide)

 

 

-->

Powered by CMSimple_XH | Template by CMSimple_XH | (X)html | css | Login