Sie sind hier: Startseite > Dialoge mit den Pferden

Dialoge mit den Pferden

Dialog am Morgen mit Paul:
beim Betreten des Stalls entdecke ich, dass Paul's Wasserbottich umgekippt und leer ist. (Sorgenvolle Gedanken..oh sh....wie lange war der ohne Wasser..droht Bauchweh...)

 "Paul, was haste denn mit Deinem Wasser gemacht"
P.:" is leer'
Wasser wird aufgefüllt, Box und Pferd kritisch beäugt....

 "..und, fehlt Dir was?"

P.: "Heu"
Alles in allem erzählt er also, dass es ein Missgeschick war...nicht schlimm Frauchen..kein Tierarzt nötig....komm' mal wieder runter...und bediene doch weiter

Dialoge mit Woody
Duplizität der Vorfälle
Heute morgen war Woodys Wasserbottich leer.
Ich murmle was von deutschem Recht...abgestimmte Verhaltenweise... lass es dann sein (schönen Menschen sagt man ja auch nach,...räusper)


"Woody, was haste denn mit Deinem Wasser gemacht?"...

W.:" Wathth?" (er lispelt)
Blick nach Pferd und Box


"Fehlt Dir was?"
W.:" Wathth?"
Ich versorge weiter...Fülle Wasser ein
W.:"Wathther"


Mehr war über den Grund der vorübergehenden Wasserknappheit nicht in Erfahrung zu bringen.

typisch motivierte Beiträge von Woody mit dem charmanten Sprachfehler:...
Wenn der Versorgungsservice beendet ist, guckt er als erster in der Reihe über die Boxentür:

W.:" Gehtthth jetzth lothth??"

..und während des Aufhalfterns:
W.:"Wathth machma?"....

..bei der ersten Steigung im Gelände
W.:"hier muthth ma traben,... ththoll ich ththoll ich?...guckma...hier jezth?..nicht doch traben.....

 

hypothetischer Dialog mit Egon:
Wenn morgens mal Egons Wasserbottich leer wäre.....

These 1= leer getrunken
ist ausgeschlossen;
alte Leute trinken nicht mehr so viel, Egons Flüssigkeitsbedarf wird fast vollständig gedeckt über die Mash-Kraftfutter-Heucob-Pampe.

These 2= Egon hat den Bottich irgendwie selbst umgekippt
2a) Missgeschick
ist ausgeschlossen, auch wenn er sich nicht mehr so geschmeidig bewegt, Egon weiß genau, wo er hintritt und wo sein Körper endet.
2b) ein vorsätzlicher Akt
entweder aus Beunruhigung/Stress (irgendwas Ungewohntes und/oder Lautes ist passiert) oder Empörung (ich bin deutlich zu spät zur Morgenmahlzeit)

Aaalso, ich hörte im Falle 2b Egon bereits auf dem Weg vom Auto bis zur Stalltür.
Mit Zähnen und Hufen würde der Bottich traktiert werden.
Beim Betreten des Stalles schallte mir aufgeregt entgegen:
E.:"Jetzt kommst Du!?" (Vielleicht sind wir beim vertrauten Du)

 "Egon...ich bin ja da, was hast du denn mit dem Wasser veranstaltet"
E.:"Iiiiich? veranstaltet?..guck doch hin!..das hättest du verhindern können!"
Kritischer Blick in Box und Pferd.
E.:"schnehell!"
Nach dem schnellen Servieren der Mahlzeit und Wasser...
E.:"unglaublich...mampf...man hängt hier ...mampf....stundenlang in der Luft....mampf....hängt man hier...."

 

Bilder

neue Woody-Bilder unter "Woody"...

Termine 2017

20./21. Mai: freies Training Extreme Trail (Paul)

01.-04.06. pferdegestütztes Coaching (F. Müller)

10. Juni: freies Training Extreme Trail (Pferd?)
28. August: freies Training Extreme Trail (Pferd?)

09. September freies Training Extreme Trail (Paul)
07. Oktober freies Training Extreme Trail (Woody)

ganz aktuelles 

findet man in meinem fb-Profil

 

 

-->

Powered by CMSimple_XH | Template by CMSimple_XH | (X)html | css | Login